Familienförderung für den Hauskauf

familienfoerderungObwohl die Eigenheimzulage seit fast einem Jahrzehnt abgeschafft ist, müssen findige Bauherren trotzdem nicht auf Fördermittel verzichten. Insbesondere junge Familien können mit einer Förderung beim Hauskauf rechnen. Allerdings benötigt es einen gewissen Aufwand, das richtige Programm zu finden.

Familienförderung für das Eigenheim

Gerade bei Familien ist das Geld für die eigenen vier Wände knapp. Neben dem Wohn-Riester, der BAFA-Förderung und dem KfW-Wohneigentumsprogramm gibt es für Bauherren weitere Förderquellen, die wir in diesem Beitrag Ihnen exemplarisch vorstellen möchten.

Förderung der Bundesländer

Wer auf der Suche nach finanzieller Unterstützung beim Hausbau ist, sollte sich vorab über die jeweiligen Programme der Bundesländer informieren. Beispielsweise bietet die NRW.Bank, die Förderbank Nordrhein-Westfalens, ein einkommensabhängiges, zinsgünstiges Förderdarlehen für junge Familien und Menschen mit Behinderung, die den Erwerb von Wohneigentum in Angriff nehmen möchten.

In Bayern möchte die BayernLabo junge Familien beim Hauskauf unterstützen. Das Förderinstitut bietet gleich zwei Programme an: Das Bayrische Wohnungsbauprogramm enthält ein verbilligtes Darlehen, bei dem ein Zuschuss von 2 500 Euro pro Kind möglich ist. Das Bayrische Zinsverbilligungsprogramm beinhaltet ein Darlehen bis 150 000 Euro, mit dem insbesondere junge Ehepaare mit einem Einkommen unter 5 000 Euro im Monat profitieren können.

Förderung der Städte, Gemeinden und Kommunen

Wenn für Sie bereits feststeht, in welcher Region Ihr zukünftiges Eigenheim stehen soll, lohnt sich die Recherche über Förderprogramme der Städte und Gemeinden. Zwar kann sich diese in manchen Fällen aufwendig gestalten, aber der Aufwand lohnt sich! Die beste Hilfestellung erhalten Fördermittelsuchende von der Aktion pro Eigenheim. Ihre Datenbank „Baugeld vom Bürgermeister“ listet viele Förderprogramme der Kommunen auf.

Beispielsweise unterstützt die Ortschaft Rhede im Landkreis Emsland Familien beim Kauf von Bauland mit bis zu 1000 Euro pro Kind. Auch im Süden der Republik werden Suchende fündig. In Calw wird der Grundstückskauf mit 500 Euro pro Kind gefördert. Junge Paare und Familien haben darüber hinaus die Möglichkeit über 2000 Euro an Fördermittel zu erhalten, wenn sie eine Immobilie kaufen, die mindestens 50 Jahre alt ist.

Bau-Förderprogramme suchen:

Um aus den Förderprogrammen die Richtigen für Sie zu recherchieren, benötigen wir Ihre Postleitzahl...

komplett, 5 Ziffern
Anzeige:

3% Sofortrabatt mit der BAUKING Karte

bei jedem Einkauf bekommen Sie gegen Vorlage Ihrer BAUKING Kundenkarte einen Rabatt von 3% und zwar sofort!

www.bauking.de/leistungen/kundenkarte

Anzeige:

Energieberatung: Energie-Wissen das Geld spart

Der energetische Gebäudecheck analysiert Ihr Haus. BAUKING kann mit diesem Gebäude-Kurzcheck eine erste grobe Einschätzung zur energetischen Situation Ihres Hauses abgeben..

www.bauking.de/baucoach